Die Gold-Prospektion mittels der fluvialen Morphologie

Jahr 2005

Die Momentaufnahme aus dem Jahr 2005 ist fantastisch. Das Orthophoto zeigt eine Hochwassersituation. Für uns Goldschürfprospektoren ist dieser Moment wahrlich Naturgold wert. Die einzelnen Wasserströmungen lassen sich sehr gut identifizieren. Die Hochwasserströmung im hinterem Inselmittelbereich separiert altes Kiesgeröll. Die Schwermineralien Anlandung am vorderen Inselbereich zeigt klar auf, dass eine erhöhte Wahrscheinlichkeit besteht, dass sich in dem Flusskiesgeröll, Naturgold vermischt mit Schwermineralien sich befinden könnte.

Das untere Foto zeigt die Hochwasser-Situation aus dem Jahr 2005

kiesbankinsel_2005-torsten-marx

Die oben erwähnte Schwermineralien-Anlandung ist für mich immer ein gutes Indiz, dass sich in dieser fluvialen Umgebung Naturgold befinden kann. Die Wahrscheinlichkeit liegt bei rund 80%. Die Anlandung habe ich im unterem Orthophoto gekennzeichnet.

schwermineral-kiesbankinsel_2005-torsten-marx