Goldwaschberichte – Tobias Glitzner

Saisonende 2016

Servus Leute!

Mit diesen Ausflug am Samstag war es das für mich sehr wahrscheinlich mit der Saison 2016. Daher besuchte ich eine Lokation wo sich leicht etwas Gold finden lässt. Die Stelle war zwar nicht die beste aber für die 3 Stunden am Bach kann sich das ganze schon sehen lassen.Das Wasser war Saukalt, da rund um mich auf den Bergen schon ordentlich viel Schnee lag. Nachdem ich am frühen Nachmittag wegen eines Loches in der Wathose ein Technisches K.O. erlitten habe, und es mich noch nicht freute gleich Heim zu fahren, ging die Reise noch in ein Gebiet was mich schon seit längerem wegen seiner besonderen Geologie interessiert. Hauptsächlich handelt sich es hier nur um Kalkstein, doch einige kleine Ecken haben hier seinen besonderen Reiz. So entdeckte ich nach einen kleinen Fußmarsch Gletscherablagerungen direkt an meinen Wanderweg.Big Sluice Mine