Goldwaschen 2019

Goldprospektion Januar 2019

Ohja, es ist kalt, eigentlich wie immer im Winter. Trotzdem sind wir losgezogen um unser Hobby nachzugehen.
Wir suchen immer noch unsern Lieblingsbach, der auch eine gewisse Menge Gold enthält. Goldbäche zu finden ist nicht allzu schwer, aber was soll man machen wenn so wie wir wählerisch sind?
Wie immer ist für den bayerischen Wald die geologische Karte unsere Grundlage. André und ich (Torsten) haben uns auf dieser Basis mehrere Bäche heraus gesucht um uns einen schönen einsamen Goldbach zu finden.
Kleinen Bäche wo man sich im Sommer dem Alltag entfliehen kann, ohne dass man großartig auf andere Goldwäscher trifft, dass wollen wir.
Unseren ersten Bach haben wir doch etwas ausgiebiger prospektiert – leider ohne ein Goldergebnis und für unseren zweiten Bach konnten wir ein Goldnachweis erbringen. Für diese Gegend bedeutet es nun, dass wir uns jeden einzelnen Bach vornehmen müssen.
Die Goldprospektion kostet eben Zeit und Arbeit, die sich dann aber auch lohnt.
Wir haben noch ca 17 Bäche vor uns – hoffentlich werden wir für unsere Arbeit belohnt.

Glück Auf
euer Torsten