Goldwaschen 2020

11.02.2020 pax_aurum

Goldwaschen / Zurück ins postglaziale Bayern

Das postglaziale Bayern bietet uns Goldwäscher sehr feines Naturgold, ab und wann findet man aber auch sehr kleine Mininuggets, die dann eine Besonderheit sind.

Mit der Ausbeute hatte ich dieses Mal wieder das „Glück Auf“ auf meiner Seite.

Zum Setup gehört das sehr feine vorsieben dazu und eine Small Mining Ausrüstung. Das große Setup von gefühlten 6m langen Goldwaschrinne braucht man eigentlich nicht, weil, wer die Wirkungsweise seines System objektiv versteht, kann seine Goldwaschausrüstung im Wirkungsgrad sehr gut nach oben optimieren.

Das Goldwaschsystem von der Green Line – Serie ist für das bayerische Feingold perfekt geeignet. Viele Systeme habe ich in den Jahren getestet und viele Goldwaschsysteme haben mir vom Wirkungsgrad her nicht gefallen.

Wie immer, bring ich für diesen Goldwaschbericht ein kleines Video mit. Falls euch das Video gefällt, drückt doch ein „gefällt mir“.

Die Schnell Links stelle ich unterhalb für euch mit rein.

Ein Blick unter das Streckgitter:
https://youtu.be/auJzkxccc5c?t=16

Der obligatorische Schnellauswasch mit der Goldwaschpfanne startet:
https://youtu.be/auJzkxccc5c?t=73

Was für ein schöner Goldanblick:
https://youtu.be/auJzkxccc5c?t=228

Wollt ihr das Gold mit uns spüren?:
https://youtu.be/auJzkxccc5c?t=264

Zum Diskutieren könnt ihr mich auf Facebook mitschreiben.

Small Mining im postglazialen Bayern.Heute war ich leider nur Zaungast, weil ich mir am Donnerstag dermaßen mein Nerv…

Gepostet von Torsten Marx am Sonntag, 9. Februar 2020

Glück Auf wünscht euch Torsten Marx / Bayerischer Goldschürfer seit 10 Jahren