Goldwaschen 2020

12.08.2020 pax_aurum

Goldprospektion / Gibt es Gold in eiszeitlichen Gletscher-Ablagerungen?

Weit und breit kein Wasser vorhanden, dass bedeutet, dass ich das Moränenmaterial im Eimer sammeln muss, diesen zum Auto wandern muss und mir dann Wasser suchen darf um das Material auswaschen zu können. Ziemlich aufwendig – ist es auch.

Die Moräne ist 15km lang und in der ersten Probe konnte ich bereits ein Goldnachweis erbringen. Die Vorbereitungen für mein Projekt „Die Goldsuche mit dem Detektor in der glazialen Geologie“ läuft praktisch.

Ein Video bring ich wieder mit. Videos sind zwar aufwendig, aber, die Informationen lassen sich besser verpacken – und das gefällt mir zur Zeit richtig gut. Für euch, meine liebem Leser bedeutet das, Videos schauen. 🙂

Hallo liebe Goldfreunde. Ich bin gerade am Auswasch meiner Gletscher-Moränen Prospektion.Weit und breit kein Wasser…

Gepostet von Torsten Marx am Mittwoch, 12. August 2020

Mein YouTube Kanal könnt ihr auch besuchen – ich würde mich freuen wenn ihr mich abonnieren würdet. Wir sehen uns.

Mein Youtube – Kanal als Link.

Glück Auf wünscht euch Torsten Marx / Bayerischer Goldschürfer seit 10 Jahren