Goldwaschen 2020

29.11.2020 pax_aurum

Prospektionsgang in der klastischen Sediment-Geologie

In meinen letzten Waschgang konnte ich ein besonders Goldstückchen separieren. Um das rechte Stück geht es dabei genau. Das Goldstück ist mit einer klastischen Ablagerung überzogen, dass bedeutet zwei Möglichkeiten.

Möglichkeit 1:
Die Situation bezieht sich auf die Gletscher-Endmoränen, die nicht weit vom Fundort gelagert sind.

Möglichkeit 2:
Die Situation der Goldwanderung durch den Gletscher.

Die Möglichkeit 1 ist wohl dabei die einfachste Lösung, allerdings sollte man, wenn man den gestreamten Weg des Gold-Gletschers kennt auch die Möglichkeit 2 in Betracht ziehen – es könnte ja sein.
Der Plan für die Möglichkeit 2 ist einfach. Den Stream des Gletschers nach der Klastischen Geologie absuchen und diese nach Gold beproben. Es ist es allerdings so, dass es einige mehr Bäche dazu gibt, daher wird es für mich als Hobbyist ein Zeitproblem, allerdings möchte ich ein Teil der Beprobungen in dieser vermeintlichen Geologie doch durchführen.
Diesen Prospektionsgang bring ich euch als Video-Bericht mit.

Glück Auf wünscht euch Torsten Marx / Bayerischer Goldschürfer seit 10 Jahren