Prospektieren der Fliessgewässer auf Gold-und Feinmineralien — Teil 4

Goldprospektion 14 und 15.11.2015

Auf der Basis der Glazialmorphologie haben wir uns für ein Prospektionsausflug getroffen. Vorab werteten wir die eiszeitlichen Salzach Gletscher und ihre glazialen Spuren in der Osterhorn-Tirolikum-Tektonik morphologisch aus. Jetzt haben wir die erste glaziale Goldablagerung in einem kleinen Bach der Tektonik finden können. Was uns dabei am meisten freut, ist, dass der kleine Bach eine absolute Goldjungfräulichkeit genießt. Darauf hatten wir erst einmal mit einen Bier angestoßen.
Die konkrete Schürfplanung hat schon begonnen. Gernot, unser Ausrüstungsberater, hat die Schürfdetails bereits schon skizziert und diese in unserer Schürfgruppe vorgestellt.

Prospektierdetail

Insgesamt beprobten wir den Bach an 5 verschiedenen Stellen, pro Stelle 2 Stunden lang. Der Durchschnitt pro Stelle liegt bei 0,28g, das ist ordentlich! Damit stellten wir sicher, dass wir die nächste Saison rund 1km Abschnitt schürfen können.

Die eingelagerten juvavischen Schollen der Salzach, wird durch eine starke Quertektonik geltend gemacht. Nach dem Absinken der Schichten beiderseits der Salzach ist übrigens auch in der Tiefe der pleistozänen Verhüllung dieses Tales eine Quermulde anzunehmen. Solche Quermulden, wie vorerst beschrieben, sind wie Riffel einer Goldschürfrinne, nur eben, das diese übergeordnet zu betrachten sind. Im Pleistozäne durch den Gletscher“gold“fluss ja auch übergeordnet betrachtet werden muss. Alles ist eben nur eine übergeordnete Goldschürfrinne!

Weil wir nicht möchten, dass durch eine Foto – Internetrecherche eventuell die Umgebung herausgefunden werden kann, zeigen wir nur ein Bild der Goldschürfrinne und zwei Goldfotos. Ein Bild einer 2 Stunden Stellenbeprobung und die gesamt Ausbeute. Wenn der Placer dann durch uns komplett abgebaut wurde, werden wir ein detaillierten Schürfbericht herausgeben.

Update: Januar 2016

Goldfotos aus dieser Prospektion zeige ich aber.

Golddetails konnte ich in den Wintermonaten anfertigen. In diesen kleinen Bericht könnt ihr sie begutachten.

Goldflitter(2) - Torsten Marx