Prospektieren der Fliessgewässer auf Gold-und Feinmineralien — Teil 6

Gold Prospektion Alpen / 14.04.2018

Für unser Hobby Goldschürfen ist die Goldprospektion der Schlüssel zum Erfolg und deswegen bin ich immer mit Gleichgesinnten unterwegs um die Komplexität zu verstehen, um für uns neue Goldbäche zu finden, um in der Natur mit Freunden zu sein.

Grundsätzlich lassen wir solche Touren immer gemütlich angehen. Wenn ich euch jetzt schreibe, dass wir uns 40km verfahren hatten, werdet ihr mir das nicht glauben..es war aber so. löl
Ein Zahlendreher in der Koordinate war der Grund. Darauf erstmal ein Bier. Übrigens, die Berggipfel waren nicht mehr rund — Gletscher und so.

Wandern durch die Bäche, die rutschigen Steine oder Felsen, da sollte man aufpassen aber das wisst ja selbst. Ich übrigens bin da immer sehr vorsichtig und bekomme immer ein gefühlten Herzinfarkt, wenn mein Bub auf ein 5m hohen Felsen hoch klettert. Leute, die Kinder haben, können wahrscheinlich mit mir mitfühlen. Väter die ihre Kinder durch Unfälle fast verloren hätten, wohl umso mehr.

Grillen bei schönen Wetter ist ein Must Have, auch bei uns. Philipp und Feuer .. oje (Angstschweiß und als Vater muss man auch da durch), aber das gerillte war lecker. Danach ging es wieder 3,5km durch den Bach nach oben. Fertig und durchgeschwitzt nach Hause gefahren (Die Autobahn war gottlob frei) gab es dann noch bei mir im Garten Big Essen und natürlich Bier zum Abschluss.

Ein Danke an Tim und seiner lieben Hannah, Ein Danke an Harald und seiner nicht so lieben Irmi und ein Danke ein mein Philipp.