Prospektieren der Fliessgewässer auf Gold-und Feinmineralien — Teil 6

Goldschürfen 19.11.2017

In unserem Hobby sollte die Goldprospektion auch einmal Pause machen dürfen. Schürfen ist angesagt. Wir haben uns den Mini-Highbanker geschnappt und wollten die Goldhöffigkeit unserer vorrab prospektierten metamorphischen Sedimentgesteine und Vulkanite austesten. Systematsich haben wir uns die Kiesbank zum Testen eingeteilt, übrigens die Kiesbank ist Hochwasser geordnet was uns sehr gefreut hat. Nach rund 2 Tonnen Kiesschaufeln, der Mini-Highbanker kann die Menge richtig gut verarbeiten, sind wir mit dem ersten Ergbnis zufrieden.

Geologie, Glazialmorphologie: Metamorphe Vulkanite und Sedimentgesteine. Anzeichen für Gletscherseitenwälle sind vorhanden gewesen.
Gewaschenes Material: Zu Zweit rund 2 Tonnen Sedimentgesteine aus dem Flussbett (Kiesbank).
Goldwaschausrüstung: Mini Highbanker mit Reverse Riffel, einteilig. Haltesystem im Highbanker: Eine Kombination aus UR-Matte und Scrubber Matte von GoldHog.
Gesteine beim Schaufeln identifiziert: Diabas, Quarzit, Phyllit, Diorit, Dolomit