Prospektieren der Fliessgewässer auf Gold-und Feinmineralien — Teil 2

After Work Gold-und Mineralien schürfen Amper / 11.09.2014

Nach etwas längerer Zeit habe ich mir mein Mini-Highbanker benutzt. Ich wollte ihn heute einmal in Batterie Betrieb testen.
Die Batterie war leider nicht komplett aufgeladen, die Energie reichte trotzdem aus, um den Mini zu betreiben.

Amper_Torsten Marx

Abb: 48

An die Amper angekommen, die Anlage sofort aufgebaut. Der Bub hat mit geholfen.

Amper1_Torsten Marx

Abb: 49

Die Anlage ist eine Fressmaschine und damit eine High-End-Produktions-Maschine. Der Abbraum unter den Hopper füllte sich extrems schnell.

Amper6_Torsten Marx

Abb: 50

Das besondere der Anlage ist, dass diese schnell aufgebaut ist und kleine Fehler verzeiht, perfekt um schnell schaufeln zu können. Die Goldhog – Matten arbeit sehr gut, der Rückhalt gefällt mir und überladen kann man diese Variante der Goldhog – Matten eh nicht.

Amper7_Torsten Marx

Abb: 51

Amper8_Torsten Marx

Abb: 52

Philipp brauchte zwar noch ein Hocker zum draufsteigen, aber er wird in den Mini-Highbanker noch reinwachsen. 🙂

Amper4_Torsten Marx

Abb: 53

P1100899

Abb: 54

Der Hopper und die Grizzlybar ist der Hammer schlechthin. Die Grizzlybar hat ein sehr guter Waschfreund, mittlerweile auch ein sehr guter Freund von mir entwicklt. Dazu mehr im mein Film am ende des Berichts.

Amper2_Torsten Marx

Abb: 55

Um feines fangen zu können, sollte man in die Länge gehen, erste Gold-und Feinmineralien Bilder habe ich direkt an der Amper machen können. Die Feinmineralien bestehen in der Amper zu 90% aus Granat .. Feingranat, durch die Gletscher fein geschliffen.

Amper92_Torsten Marx

Abb: 56

Amper91_Torsten Marx

Abb: 57 / Zum vergrößern bitte auf das Bild klicken.